#1 noch mal Frühblüher im März von Fotofreund333 08.03.2015 17:20

avatar

mit dem Makro

01

02

03

04

05

#2 RE: noch mal Frühblüher im März von isiber 08.03.2015 17:27

Sach bloß, ihr habt schon Tulpen im Garten?
Nette "Wuschelköpfe", die Kätzchen. Wirken auf meinem Monitor aber etwas ins Blau gehend. Geht es nur mir so?

#3 RE: noch mal Frühblüher im März von Fritze 09.03.2015 23:21

Hier ist es dir zu blau, bei mir war es dir zu rot, vielleicht kallibrierst du mal deinen Monitor.

#4 RE: noch mal Frühblüher im März von isiber 10.03.2015 07:10

Also entnehme ich als Antwort auf meine Frage, es geht nur mir so.
Gut, werde ich meinen EIZO mal wieder mit dem Spyder behängen und nachmessen.

#5 RE: noch mal Frühblüher im März von Traumtänzer 10.03.2015 08:50

Hallo Ihr Beiden. Selbst auf meinem Apple kann ich Bernds Argumentation nachvollziehen !
Gruss Uwe


#1 #2



Fotos wohlgemerkt nur mit IPhone !

#6 RE: noch mal Frühblüher im März von Fotofreund333 10.03.2015 10:38

avatar

Nochmal die Weidenkätzchen, ich habe versucht den leichten Blaustich etwas zurückzunehmen. Meine Bilder bearbeite ich mit Lightroom auf einem Apple

01

02

03

Ich finde die Bilder jetzt etwas natürlicher oder wie seht ihr das bei euch ?

Gruß
Jochen

#7 RE: noch mal Frühblüher im März von Traumtänzer 10.03.2015 12:22

Ja, die Farbe wirkt "echt ". Der Glanz der Knospen kommt gut ( Foto 1 + 2 ). Bei Foto 3 hätte ich den Focus deutlicher zwischen die beiden Kätzchen gelegt, und hätte mit kleinerer Blende mehr Tiefenschärfe zu erreichen versucht.

#8 RE: noch mal Frühblüher im März von isiber 10.03.2015 19:05

Jo, da kann ich gut mit um

#9 RE: noch mal Frühblüher im März von isiber 10.03.2015 19:34

Ich weiß ja nicht, ob du systematisch an die Billdbearbeitung heran gehst. Wenn du nichts dagegen hast, möchte ich meine Schritte mit LR hier darstellen (kein Anspruch auf Richtigkeit). Wenn du das nicht möchtest nehme ich es sofort wieder heraus.


Bild 1, Sichten der Tonwerteverteilung. In der Tonwertkurve die Warnmarken anklicken, daß sie umrandet sind. Damit wird Weiß oder Schwarz im Bild als Warnfarbe dargestellt.
Bei der Sichtung der Tonwerte stelle ich fest, es ist kein Weiß vorhanden, das Dreieck ist nicht aktiv.


Graupunkt im Bild festlegen. Dafür ist das Motiv ein Traum. Denn hier sind einige Bildbestandteile vorhanden, die im Endergebnis Grau sein sollen. Also auf die Pipette-Weißabgleichauswahl geklickt. Der Cursor verwandelt sich in die Pipette und mit der Pipette auf das Bild gegangen.


Beim Wandern über das Bild wird dieses Karo mit Bildpunkten angezeig. Das dient der Feinabstimmung bei der richtigen Auswahl des Neutralpunkts.
Eine Stelle, die im Ergebnis Grau sein soll angeklickt, schwupps - der Farbstich ist weg. Falls man nicht getroffen hat, neuer Versuch.


Jetzt die Regler für Belichtung oder Weiß (1) angefaßt und dran geschoben bis das Warndreieck für Weiß (2) aufleuchtet. Im Bild ist rot die Warnfarbe für weiße Bildbereiche (3) erkennbar.


Wer die Bereiche nicht erkennt kann sich behelfen. Einfach bei gedrückter ALT-Taste (beim Mac - Taste für ALT???) den Weiß- oder Schwarzregler anklicken. Das Bild wird schwarz und die Bereiche für Weiß bzw. Schwarz treten deutlich hervor


Nun an den Reglern noch nachgesteuert bis ein gefälliges Ergebnis entsteht. Die Gradationskurve gezupft, bringt die Farben zum Leuchten.
Und das wars auch schon


Hier die Gegenüberstellung. Die grau-blauen Felder sind das Original

#10 RE: noch mal Frühblüher im März von Fritze 11.03.2015 14:19

Das ist genau das was ich meine, konstruktive Kritik.

Super gut erklärt, vielen Dank.

LG, Peter

#11 RE: noch mal Frühblüher im März von Fritze 11.03.2015 14:24

Nö, das ist schon leicht blaustichig, aber die Art deiner Kritik gefällt mir an dieser Stelle, genauso wie anderer genannter Stelle nicht wirklich und da wollte ich eben auch mal was blödes sagen.

#12 RE: noch mal Frühblüher im März von Fotofreund333 11.03.2015 14:29

avatar

Das war wunderbar erkärt und ist nachvollziehbar. Ich arbeite zwar auch meine Bildr in LR nach aber deine Hinweise waren doch sehr hilfreich.
lg
Jochen

#13 RE: noch mal Frühblüher im März von isiber 11.03.2015 15:16

Nö, das ist schon leicht blaustichig, aber die Art deiner Kritik gefällt mir an dieser Stelle, genauso wie anderer genannter Stelle nicht wirklich und da wollte ich eben auch mal was blödes sagen.

OK!? Nehme ich jetzt mal so auf. Wenn dir aber die Art meiner Kritik nicht zusagt, dann bitte ich um einen Gegenvorschlag. Wie stellt sich, nach deiner Auffassung, eine angemessene Formulierung dar, die die Frage nach dem eigen Empfinden eines Farbstichs aufwirft?

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz